«Psicología del personaje y estructura, suspense y reflexión, crítica social e intimismo, ambición formal y un “hablar llano” que tanto defendió en su día Cervantes: todo o todo lo que yo acierto a ver es equilibrio en la última novela publicada del autor catalán, y ya son muchas.» Banda, La Tormenta en un Vaso

Werke » Essay

Les incerteses (Las incertidumbres)
+

Les incerteses (Las incertidumbres)

Ed. Proa. Barcelona 2015

übersetzt in 1 sprache
La matèria de l'esperit (Die Materie des Geistes)
+

La matèria de l'esperit (Die Materie des Geistes)

Ed. Proa. Barcelona 2005

Nach dem Band Die Bedeutung der Fiktion, in dem vom Akt des Schreibens die Rede war, folgen nun Überlegungen zu einem anderen Thema, das für Schriftsteller von entscheidender Bedeutung ist: die Lektüre.

El sentit de la ficció (Die Bedeutung der Fiktion)
+

El sentit de la ficció (Die Bedeutung der Fiktion)

Ed. Proa. Barcelona, 1999

Eine selbst für den Autor überraschende Reflexion über den Schaffensprozess.

Jaume Cabré


Diplom-Philologe (Katalanistik) an der Universitat de Barcelona, beurlaubter Gymnasiallehrer. Mitglied der philologischen Abteilung (Secció Filològica) des Instituts für Katalanische Studien (Institut d'Estudis Catalans).

Mehr

Andere werke

/La teranyina
+
/Llibre de preludis
+
/Jo confesso
+
Was haben ein Rechtsanwalt und ein Drehbuchverfasser gemeinsam? Dass beide von Konflikten leben.

Und worin unterscheiden sie sich? Der Drehbuchverfasser sieht zu, dass er eine Lösung findet.
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+