«Las voces del Pamano. Una excelente novela que remueve el pasado y la memoria histórica para sumergirse en las pasiones humanas. » Inés Macpherson, Anika entre libros

Werke » Kinderliteratur

La Mariona i la Menjanits (La Mariona i la Menjanits)
+

La Mariona i la Menjanits (La Mariona i la Menjanits)

Editorial Estrella Polar,
Barcelona, 2017
Il·lustracions de Romina Martí

übersetzt in 1 sprache
En Pere i el bosc (Peter und der wald)
+

En Pere i el bosc (Peter und der wald)

Editorial Estrella Polar, Barcelona 2015

Illustrationen von Júlia Sardà.

übersetzt in 1 sprache
L'home de Sau (Der Mann aus Sau)
+

L'home de Sau (Der Mann aus Sau)

Editorial La Galera, Barcelona 1985

Illustrationen von Ismael Balanyà.
Archäologen finden in Vilanova de Sau ein neolithisches Skelett. Die Dorfjungen interessieren sich dafür. Doch manch anderer auch.

übersetzt in 1 sprache
L'any del Blauet (Das Jahr des Eisvogels)
+

L'any del Blauet (Das Jahr des Eisvogels)

Edicions Barcanova, Barcelona 1981

Illustrationen von Pep Boatella.
Als der Eisvogel beschloss, den Dschungel zu verlassen und die Welt kennen zu lernen, musste er viel darüber lernen, wie man hierzulande mit Hitze und Kälte umgeht, denn im Dschungel war das Wetter stets gleich gewesen. Abbildungen Pep Boatella.

La història que en Roc Pons no coneixia (Die Geschichte, die Roc Pons nicht kannte)
+

Illustrationen von Joan Andreu Vallvé.
Was kann ein Junge aus unserer Zeit tun, der sich ganz plötzlich im Barcelona des Jahres 1714 wiederfindet, als die Stadt gerade bombardiert wird? Er hatte keine Ahnung, was er tun soll.

übersetzt in 1 sprache

Jaume Cabré


Diplom-Philologe (Katalanistik) an der Universitat de Barcelona, beurlaubter Gymnasiallehrer. Mitglied der philologischen Abteilung (Secció Filològica) des Instituts für Katalanische Studien (Institut d'Estudis Catalans).

Mehr

Andere werke

/L'ombra de l'eunuc
+
/Pluja seca
+
/Fra Junoy o l'agonia dels sons
+
Wahrheit in der Kunst ist nicht das, woran der Künstler glaubt, noch sein Wertesystem oder seine Meinungen, sondern jener Teil seines Werkes, der den Leser möglicherweise unwissentlich verwandelt
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+
 
+